Antichrist Wachtturm

Warum sollte man wissen, wer der Antichrist ist?

Der Wachtturm vom Dezember 2006 beschäftigt sich mit dem Antichristen und liefert eine vollkommen zutreffende Definition des Antichristen.

"Wie die Texte erkennen lassen, ist der Antichrist ein Lügner und Betrüger, der alles daransetzt, jedes persönliche Verhältnis zu Christus und zu Gott zu zerstören." (Seite 3)

Antichrist Wachtturm
Kostenloses Bibelstudium

Diese Definition beschreibt den Antichristen völlig zutreffend und stimmt mit allen Intentionen der Wachtturm-Gesellschaft überein. Im weiteren Verlauf der Wachtturm-Erzählungen wird der Leser abgelenkt von dem Gedanken, die Wachtturm-Gesellschaft selbst könnte der Antichrist sein. Aber sie erfüllt wie keine andere Organisation den hier angelegten Maßstab. Sie schafft es jedoch, dass ihre Hörigen sie nicht daran messen.

Der Antichrist kann es nicht ertragen, dass Jesus Gott ist.

Nichts in der Wachtturm-Gesellschaft wird schmerzlicher und zielgenauer mit Füßen getreten als Jesus selbst. Er ist angeblich nicht Gott. Damit macht die Wachtturm-Gesellschaft seine Tat unwirksam und setzt sich selbst an seine Stelle. Sie behauptet allen Ernstes, den Weg zu Gott weisen zu können und zu sollen.

Ist Jesus weniger als Gott selbst, wie die Wachtturm-Gesellschaft behauptet?

Nein! Denn er sagt von sich, dass er die Wahrheit ist. Die Wahrheit kann aber nur der wahre Gott sein. Deswegen bedeutet seine Behauptung, er sei die Wahrheit, eindeutig, dass er Gott ist.

Die Wachtturm-Gesellschaft im Schafspelz bringt es mit Tonnen von bunten Heftchen fertig, Menschen von diesem einfachen und klaren Zusammenhang abzubringen. Durch diese "Amtsenthebung", die sie an Jesus durchführt, vereitelt sie perfekt, dass sich die Zeugen Jehovas Jesus direkt anvertrauen können. Und weil Jesus der einzige Mittler zwischen Gott und den Menschen ist, versperrt die Wachtturm-Gesellschaft mit dieser Schandtat erfolgreich den Weg der Zeugen Jehovas zu Gott.

Nichts auf der Welt ist antichristlicher als die Wachtturm-Gesellschaft.

Sie erfüllt in vollkommener Weise das Bild des Wolfes im Schafspelz. Sie kommt butterweich daher und wirbt mit ihren so harmlosen Heftchen um die Aufmerksamkeit des Suchenden. Ist dieser Suchende erst einmal tief genug in die aalglatte Falle der Wachtturm-Gesellschaft hineingeraten, wird er mit eiserner Hand unterdrückt und durch die Wachtturmlehre von Jesus ferngehalten.

Zeugen Jehovas dürfen Jesus nicht anbeten.

Zeugen Jehovas dürfen Jesus nicht anbeten, weil er in ihrer satanischen Lehre nicht Gott ist. Damit ist der Tatbestand erfüllt, dass die Wachtturm-Gesellschaft selbst das oberste Ziel des Antichristen verfolgt. Sie setzt einen gesetzlichen Riegel zwischen den Menschen und Jesus und verhindert so, dass der Mensch mit Gott in Verbindung treten kann. Dabei ist der Wachtturm-Gesellschaft die Tatsache sehr willkommen, dass außer durch Jesus kein Mensch zu Gott kommen kann. So braucht die Wachtturm-Gesellschaft nur eine kleine unsachgemäße Biegung in den Denkweg einzubauen und schon kann sie jeden, der ihr auf den Leim geht, von der Wahrheit ablenken.

Das Anti Abendmahl der Zeugen Jehovas

Der ganz praktische Ausdruck, dass Zeugen Jehovas nicht Jünger Jesu sein können, findet sich in der nur einmal im Jahr zelebrierten Abendmahlfeier der Zeugen Jehovas. Als säße Satan selbst auf der Bühne, um seinen Triumph auszukosten, lassen die Zeugen Jehovas komplett das Abendmahl an sich vorübergehen. Jeder einzelne Zeuge lässt Brot und Wein an sich vorbeiziehen und traut sich nicht, davon zu nehmen. Dies ist der handfeste Beweis, dass sie mit Jesus keine Gemeinschaft haben.

So wie Jesus verlangt hat, dass seine Jünger mit ihm diese Gemeinschaft des Abendmahls feiern sollen, so verweigern die Zeugen Jehovas genau diese Forderung Jesu und demonstrieren sich selbst und der Welt, dass sie weder äußerlich noch innerlich zu Jesus gehören.

Der Wachtturm behauptet, Jesus sei nicht Gott.

Dieser Betrug der Wachtturm-Gesellschaft ist die Grundlage für alle weiteren Betrügereien, die die Wachtturm-Gesellschaft ihren Verführten antut. Denn ohne den Zugang zu Jesus haben die Zeugen Jehovas auch nicht den Heiligen Geist. Aber nur durch den Heiligen Geist kann sich einem Menschen die Bibel öffnen. Das bleibt ihnen verwehrt, weil sie der Wachtturm-Gesellschaft geglaubt haben. Ohne den Heiligen Geist sind die Zeugen Jehovas auf die Wachtturm-Führung in jeder Faser angewiesen. Sie haben keine geistliche Heimat und müssen dankbar sein, wenn sie von der Wachtturm-Gesellschaft mit menschlichen Einsichten gemästet werden.

Sie werden ihr Leben lang von der Wachtturm-Gesellschaft eingeseift und eingespannt. Immer voll beschäftigt, damit sie nicht zur Besinnung kommen können. Das ist die Arbeitsweise der Wachtturm-Gesellschaft, die für alle Menschen in dieser Welt als Antichrist erkennbar wird.

Liebe Zeugen Jehovas!

Nichts ist der perfektere Antichrist als die Kopie des Christus. Diese fast perfekte Kopie hat die Wachtturm-Gesellschaft in der Welt installiert und weidet ihre verführten Schafe in einer geistlichen Wüste. Der direkte Einfluss des Heiligen Geistes wird geleugnet. Der direkte Zugang zu Jesus, der ja der einzige Weg zu Gott ist, wird versperrt. Die Zeugen Jehovas sitzen in ihren Versammlungsräumen und müssen die Texte der Wachtturm-Antichrist-Gesellschaft auswendig lernen wie Führerscheinanwärter, die geistig zurückgeblieben sind.

Alles, was ein Christ mit Jesus erlebt, nämlich dass er von innen heraus Stück für Stück verändert wird, geschieht bei der Wachtturm-Gesellschaft auf fleischlichem Wege. Jede Kleinigkeit wird von der obersten Wachtturm-Diktatur geregelt und argwöhnisch kontrolliert. Ein Antichrist in vollendeterer Form hat außer der Katholischen Kirche in der Welt noch nie existiert. Die Wachtturm-Gesellschaft setzt sich an die Führungsposition, die eigentlich Jesus innehaben müsste, und führt die Zeugen Jehovas am Gängelband primitiver Menschenmoral umher.

Die Zeugen Jehovas laufen mit Schlips und Kragen umher und sind innen so schmutzig wie zuvor. Denn sie können die Vergebung der Sünden durch Jesus Christus nur für eine geschichtliche Wahrheit halten, haben aber keine Möglichkeit, diese Vergebung tatsächlich an sich vollziehen zu lassen. Sie können nicht zu Jesus kommen und mit ihm an einem Tisch sitzen. Sie sind getrennt von allen Segnungen des Geistes und müssen sich mit der müden Speise der Wachtturm-Gesellschaft zufriedengeben.

Das Niveau des Antichristen

In den Versammlungen der Zeugen Jehovas geht es entsprechend ihrer fleischlichen Ausrichtung auch nur um hohle Banalitäten. Während ein wahrer Christ auf die Frage, was man für einen guten Predigtdiensteinsatz benötigt, antworten würde "Jesu Liebe im Herzen!!", lautet die vom Wachtturm vorgeschriebene Antwort: "Eine gute Organisation!" Was hier von der Wachtturm-Gesellschaft für ein Hohn an den Zeugen Jehovas geübt wird, ist in menschlichen Worten nicht zu beschreiben. Die amerikanischen Macher des Wachtturm müssen wohl oft am Tag vor Lachen auf dem Teppich herumrollen. Wenn nicht sie, so doch Satan, ihr Herr.

Zeugen Jehovas, lasst euch sagen: Es gibt mehr als nur die Ergüsse der Wachtturm-Gesellschaft. Jesus selbst lässt sich von jedem aufrichtigen Herzen direkt und ohne theologische Hilfe erkennen. Wer sich an ihn wendet, wird nicht enttäuscht werden. Wer sich aber von menschlichen Organisationen führen lässt, hat sein Leben schon verwirkt.

Comments

Photos for tablet or mobile phone



Write a comment:
Name:   E-Mail: 

I read the New World Privacy Statement very carefully. I am extremely excited about the New World Privacy Statement. I am allowed to stop the processing and storage of my data immediately with an email to antichristwachtturm[at]gmail.com if I feel like it.

Important note: The fields for name and e-mail address are not mandatory.

Your comment will appear on this page after 24 hours at the latest.
Why aren't all comments published?
Creation date: 09.06.2007 ♦ Printable versionLinks to other websitesPrivacy statementSitemapContactImprint